biogasanlage
 

Biogasanlage

2006 wurde am Standort Zimmern eine Biogasanlage mit 526 kW elektrischer Leistung in Betrieb genommen. Sie passt durch die Verwertung vorhandenen regenerativer Einsatzstoffe, wie Rindergülle, Rinder- und Putenmist sowie Maissilage zur biologischen Kreislaufwirtschaft. Die im Prozess entstehende Wärme wird im eigenen Unternehmen zur Heizung der Putenställe, des Werkstattgebäudes und der Milchviehanlage einschließlich der Tränkwassererwärmung genutzt. Der Biogasgärrest zeichnet sich gegenüber der herkömmlichen Gülle durch weniger Geruchsintensität und durch bessere Stickstoffverwertbarkeit für die Pflanzen aus.

Ansprechpartner:
Jürgen Wünscher
Mail: J.Wuenscher@goennatal-agrar.de

Bild -- biogasanlage01